Schulprojekt-Haiti-direkt e.v.

Große Hilfe für einen kleinen Staat

 

 

 

Haiti ist ein Karibikstaat auf der Insel Hispaniola, deren Osthälfte von der Dominikanischen Republik eingenommen wird. Durch die exponierte Lage der Insel im Atlantischen Ozean  werden die Einwohner häufig Opfer verheerender Stürme und anderer Wetterextreme. Neben diesen ist auch die extreme Armut des Inselstaates ein Grund für rückständige Infrastrukturen auf Haiti.

 

Der Verein Schulprojekt-Haiti-Direkt e.V. unterstützt den Bau, die Erhaltung und die Weiterentwicklung einer, auf einem Hochplateau im Süden der Insel, gelegenen Schule mit finanziellen und materiellen Mitteln. Durch regelmäßige Besuche vor Ort wird die adäquate Verwendung der Spendengelder mehrmals im Jahr überprüft, und die Situation im Hinblick auf kommende Maßnahmen beobachtet.

 

Erfolgsgeschichte

August 2016

Auftakt der Unterstützung mit dem Kauf von Material für Schulbänke und Dächer, sowie Renovierung und Anbau des Schulgebäudes

Januar 2017

Fertigstellung einer moderni- sierten Toilettenanlage für Schüler und Lehrer

August 2017

Schaffung neuer Spiel- und Unter- richtsflächen, sowie Anschaffung neuer Tafeln und Durchführung eines Schulfestes